Low CarbWerbung

Low Carb Bounty Schokoriegel selber machen (3 Zutaten)

Die selbst gemachten Low Carb Bounty Schokoriegel schmecken mindestens genauso gut wie das Original! Im direkten Vergleich enthalten sie jedoch viel weniger Zucker bzw. Kohlenhydrate. Die fertigen Riegel können ohne Probleme über einen längeren Zeitraum in der Gefriertruhe aufbewahrt werden. Zusätzliches Proteinpulver würde der Kokosmasse übrigens noch mehr Festigkeit und natürlich eine ordentliche Portion Eiweiß verleihen.

Nährwerte

pro Schokoriegel
2 g
Protein
6 g
Kohlenh.
12 g
Fett
140
kcal
Anzeige

Zutaten

für 18 Schokoriegel

Zubereitung

in 15 min
  1. Verrühre die Kokosmilch mit den Kokosraspeln in einer flachen Schale und füge optional noch etwas Proteinpulver sowie Erythrit/Xylit hinzu.

  2. Stelle die Kokosmasse vorerst zum Aushärten ca. 30 Minuten lang in die Gefriertruhe.

  3. Schmelze anschließend die Schokolade in einem Topf, einem Wasserbad oder kurz in der Mikrowelle.

  4. Forme aus der kalten Kokosmasse ca. 18 kleine Riegel und überziehe Riegel für Riegel mit der flüssigen Schokolade. Das klappt am besten, wenn Du jeden Riegel einzeln auf eine Gabel legst und mit einen Löffel übergießt.

  5. Nach weiteren 30 Minuten in die Gefriertruhe sind die knackig-kühlen Low Carb Bounty Schokoriegel und fertig zum Verzehr!

Anzeige
4.05 Sterne bei 39 Bewertungen
DessertKalorienarmKetogenLow CarbSnacksVegetarisch
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fitness RezeptWerbung

Gesunde Choco-Crossies Rezept (2 Zutaten)

Gesunde Choco-Crossies kannst Du mit diesem Rezept nun ganz einfach selber machen – und zwar aus nur 2 Zutaten: Cornflakes ohne Zuckerzusatz und Schokolade ohne Zucker. Letztere gibt es mittlerweile sogar in den verschiedensten Geschmacksrichtungen: Ob Zartbitter, Vollmilch, Weiße Schokolade,…
High Protein, Low Carb

Low Carb Mandelsplitter (2 Zutaten)

Die Low Carb Mandelsplitter sind schnell gemacht und um einiges günstiger als gekaufte. Je nachdem, welche Schokolade Du verwendest, kannst Du die Nährwerte weiter optimieren. Mit Xylit gesüßte Schokolade eignet sich beispielsweise sogar für die ketogene Ernährung. Hiervon gibt es…
Anzeige